Abschlussball des 4. Jahrgangs

Abschlussball des 4. Jahrgangs

Am gestrigen Abend feierte der gesamte 4. Jahrgang mit den Eltern, Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern, sowie vielen Fachlehrkräften die große Abschlussfeier in der Schulaula. Die Eltern des 4. Jahrgangs hatten seit 13 Uhr alles aufgebaut, geschmückt und vorbereitet. Die Aula sah großartig aus. Die Schülerinnen und Schüler kamen in ihren schönsten Kleidern und Anzügen, die Erwachsenen natürlich auch!

Start war am fantastischen Buffet. Es fehlte kaum etwas, sogar Spezialwünsche, wie z.B. Tintenfisch für einen der Klassenlehrer, wurde aufgetischt! Ein echter Popcorn-Wagen durfte natürlich nicht fehlen, genau wie Luftballons, an welche die Wünsche der Schülerinnen und Schüler angebunden wurden. Hoffen wir, dass sie in Erfüllung gehen werden! Ein Highlight des Abends war eine Fotobox. DIe Fotos sind verrückt hervorragend geworden! Später wurde es sehr emotional, denn Frau Stein, Herr Rittmeister und Herr Krosien verabschiedeten jede Schülerin und jeden Schüler ihrer Klasse persönlich auf der großen Bühne der Aula. Es wurde viel geweint, aber auch gelacht! Auch Frau Stein, Herr Rittmeister und Herr Krosien wurden geehrt.

Nach 20 Uhr durften die Eltern dann gehen und den Kindern gehörte mit den Lehrkräften die Aula ganz alleine. DJ Ritti legte Musik auf.

An- und abschließend wurde sogar noch in der Schule übernachtet. Die Nacht war für die Schülerinnen und Schüler sehr kurz, denn die letzten schliefen erst in den frühen Morgenstunden auf!

Nach dem Aufstehen gab es ein fantastisches, vorbereitetes Frühstück für alle. Viele Mütter halfen bei der Vorbereitung, aber auch beim Aufräumen und Säubern der Aula! TOLL! Der restliche Vormittag wurde damit verbracht, u.a. einen Film gemeinsam zu schauen.

Der Schultag endete mit der ersten Abschlussaulafeier der Schule!

Ach ja, wir gratulierten auf der Feier natürlich noch einem Geburtstagskind. Welch eine Geburtstagsfeier!

Wir möchten uns bei allen aktiv und produktiv  Beteiligten herzlichst für das Engagement, die Zeit und die tatkräftige Hilfe und Planung bedanken! Die Feier bleibt sicherlich unvergessen!

Natex-Gewinnerin

Natex-Gewinnerin

Im diesjährigen Natex-Wettbewerb lautete die Aufgabe: „Was hast du im Tee?“.

Genauer lautete die Aufgabenstellung dann:

„Untersuche die Bestandteile mindestens zweier verschiedener preiswerter Früchteteesorten aus Teebeuteln und vergleiche die Zusammensetzung dieser Tees. Beobachte mit allen Sinnen. Nimm den Tee dazu aus den Beuteln, sortiere die Gemische so gut wie möglich und streue die Bestandteile auch auf einen flachen Teller mit Wasser. […]“

Lara, aus der Klasse 4c, reichte ihren tollen Wettbewerbsbeitrag schließlich ein und… gewann einen tollen dritten Platz!

Wir gratulieren dir herzlichst und sind stolz auf dich!

Sportfüchse glänzen bei den Bezirksmeisterschaften Leichtathletik

Sportfüchse glänzen bei den Bezirksmeisterschaften Leichtathletik

Am Donnerstag, den 28.06.2018, ging Herr Rittmeister mit einer Auswahl an Kindern aus dem Fuchskurs zu den Bezirksmeisterschaften der Leichtathletik im Hammerpark.

Diese präsentierten sich auch nochmal in guter Verfassung und erzielten viele sehr gute Leistungen. Lena (4a) startete als erste in den Wettkampf beim Ballwurf und warf den Ball in 3 Versuchen gleich 2 mal auf 26m, womit sie gegen die ein Jahr ältere Konkurrenz auf den 2. Platz kam. Direkt im Anschluss war Rudolph (4a) mit seinem Ballwurf dran. Das vorgegebene Ziel von Herrn Rittmeister waren 40m, diese übertraf Rudolph mit starken Würfen und landete mit 41m auf dem 1. Platz. Im Sprint über 50m traten Aylin (4c), Maymouna (3c), Lennox (3b), Felix (4c) und Rudolph (4a) an und zeigten alle starke Leistungen. Die beste Platzierung erreichte dabei Rudolph mit dem 7. Platz im Endlauf (8,19 Sekunden). Luca (3a) und Felix (4c) traten im Weitsprung an, dabei erzielte Felix mit 3,51m die beste Weite der beiden. Den krönenden Abschluss des erfolgreichen Tages sollte der 800m Lauf der Mädchen bilden. In der Altersklasse 2007 und jünger traten Lena und Maymouna gegen ein bzw. zwei Jahre ältere Schülerinnen anderer Schulen an. Maymouna setzte sich nach einer halben Runde an die Spitze und lief der gesamten Konkurrenz in beeindruckender Weise davon und sicherte sich so den Titel der Bezirksmeisterin über 800m in 3:06 Minuten. Direkt dahinter lief Lena in 3:11 Minuten ins Ziel und sicherte sich ihren zweiten 2. Platz an diesem Tag.

Mit ihren ersten Plätzen qualifizierten sich Maymouna und Rudolph für die Hamburger Meisterschaften im September diesen Jahres. Gratulation an alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen zu diesen tollen bis herausragenden Leistungen! Rit

Wasserspiele Mai 2018

Wasserspiele Mai 2018

Heute war ein wunderbar sonniger, aber unfassbar heißer Tag. Aus diesem Grund wurden ab 10.30 Uhr verschiedene Wasserstationen aufgebaut, an denen die Schülerinnen und Schüler (aber auch Lehrkräfte) sich abkühlen konnten. Es wurde gerutscht, im Pool entspannt oder unter „Duschen“ geduscht. Natürlich standen auch einige Lehrkräfte an den Schläuchen und passten genau auf, dass auch jeder wirklich nass war!

Es war ein toller, entspannter und letztendlich „nasser“ Tag!

 

P.S. Vielen Dank an die Lehrkräfte, die den Auf- und Abbau, sowie die Beaufsichtigung der Wasserspiele durchgeführt haben!

Fußballfest 2018

Fußballfest 2018

Am heutigen Tag fand wie in jedem Jahr unser Fußballfest statt. Es wurde Fußball gespielt, es wurde angefeuert und gefeiert. Eltern des 4. Jahrgangs hatten gar einen „Leckerbissenstand“ aufgebaut, sowie eine große Tombola mit fantastischen Gewinnen organisiert und betreut! Der Erlös kommt der Abschlussfeier des jetzigen 4. Jahrganges zugute. Vielen Dank hierfür!

Die Klasse 4a konnte sich im Turnier der „Großen“ durchsetzen und spielte gegen die Lehrermannschaft. Hier musste sich die 4a doch deutlich geschlagen geben. Der Siegerpokal blieb im Besitz des Lehrerkollegiums!

*** weitere Infos folgen ***

Schnelle Zehntelläufer der Grundschule Horn

Schnelle Zehntelläufer der Grundschule Horn

Am Samstag den 28.04.2018 fand in diesem Jahr der Schülerlauf „Das Zehntel“ statt. Mit 40 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern erreichten wir einen neuen Höchstwert an Teilnehmern beim Zehntel-Marathon. In den Woche vorher wurden sie einmal die Woche auf die 4,2 km lange Strecke vorbereitet und so gingen unsere Läuferinnen und Läufer bei bestem Wetter, gut vorbereitet und aufgeregt auf die Strecke. Wieder kamen alle sehr gut zurecht und kamen mit herrvorragenden Zeiten ins Ziel. In diesem Jahr war mit Jayden (VSK 2) das erste Mal ein Schüler aus der Vorschule mit am Start und dieser erreichte in seiner Altersklasse einen überragenden 2. Platz mit einer Zeit von 26:15 Minuten. Eine ähnlich gute Platzierung in ihrer Altersklasse erreichte Maymouna (3c) die in einer Zeit von 20:51 Minuten den 3. Platz erreichte. Diese Zeit bedeutete auch, dass sie ihren eigenen Schulrekord verbesserte und sie war damit in diesem Jahr auch das schnellste Kind unserer Schule.
Die schnellsten Mädchen in den Jahrgängen waren in diesem Jahr Hannah (1a), Öykü (2a), Maymouna (3c) und Lena (4a).
Die schnellsten Jungen in den Jahrgängen waren in diesem Jahr Moussa (1a), Timo (2a), Luca (3a) und die zeitgleichen Michael (4b) und Zafer (4c).
Herzliche Gratulation geht an alle Teilnehmer, die wirklich ALLE tolle Leistungen gezeigt haben und im Vorwege schon mit viel Spaß, Freude und Einsatz beim Training dabei waren. Im nächsten Jahr geht es wieder genau so weiter 
Rit
Fußballturnier Mümmelmannsberg

Fußballturnier Mümmelmannsberg

Sieg im Spiel um Platz 3!

Am 18.04.2018 machte siche ein Auswahl der Viertklässeker, verstärkt durch ein paar Drittklässler auf den Weg zum Fußballturnier in Mümmelmannsberg. Wir traten so wohl im Turnier der Mädchen als auch im Turnier der Jungen, gegen die Schulmannschaften anderer Grundschulen an. Nach starkem Beginn und einem erkämpften 0:0 im ersten Spiel verloren die Mädchen das zweite Spiel leider knapp mit 2:1. Delina (4b) erzielte dabei das einzige Tor des Tages für die Mädchen. Am Ende kamen die Mädchen auf den 7. Platz.

Etwas besser lief es für die Jungs, die durch ein schönen Distanzschuss von Ege (4a) mit einem 1:0 Sieg gegen die Schule am Pachthof in das Turnier gestartet sind.  Die nächsten beiden Spiele gegen die Schule Rahewinkel und Mümmelmannsberg gingen jeweils unentschieden aus (0:0 und 1:1), dabei traf Lennox (3b) einmal. Mit diesen Ergebnissen zogen die JUngs ungeschlagen in das Halbfinale ein, wo die Rudolf-Roß-Schule wartete. Diese begann sehr stark und so gerieten unsere Jungs nach 30 Sekunden in Rückstand danach verhinderte Felix (4c) mit mehreren starken Paraden, dass der Rückstand nicht noch höher wurde, bevor Lennox (3b) nach starkem Dribbling zum 1:1 traf. Damit folgte das Elfmeterschießen was leider verloren ging und unsere Jungen traten im Spiel um Platz 3 an, wieder gegen die Schule Rahewinkel. Nach der regulären Spielzeit stand es 0:0 und so ging es wieder ins Elfmeterschießen. Hier zeigte sich unser Torwart Felix (4c) wieder stark und hielt zwei Elfmeter und traf dann noch selbst. Damit wurde die Mannschaft der Grundschule Horn Dritter!!! Ein toller Erfolg J

Mit dabei waren für die Mädchen: Zoe(4a), Lena (4a), Leonie (4b), Delina (4b), Leonie (4b), Aylin (4c), Lara (4c), Schekina (4c), Kendra (3a) und Melis (3c)

Das Jungsteam bestand aus: Ege (4a), Rudolph (4a) , Luka (4a), Michael (4b), Felix (4c), Zafer (4c), Darren (4c), Luca (3a), Lennox (3b)

Schulausflug Wildpark Schwarze Berge

Schulausflug Wildpark Schwarze Berge

Schulausflug in den Tierpark Schwarze Berge

 

Am 11.04.2018 unternahm die gesamte Schule, alle Schülerinnen und Schüler, sämtliche Lehrkräfte und viele Erzieherinnen der GBS, sowie Frau Fölsch und Frau Lockenvitz einen Ausflug in den Wildpark Schwarze Berge. Mit 6 Reisebussen startete die Schule in den Tag. Dort angekommen warteten bereits die Wildpark Scouts mit verschiedenen Stationen auf uns. Hier konnte viel gelernt und erlebt werden.

Um 15 Uhr kamen wir alle hoch zufrieden wieder an der Schule an. In vier Jahren gibt es den nächsten großen Schulausflug!

Ausflug zur Elbphilharmonie

Die Elbphilharmonie hat 866 Millionen Euro gekostet. Unten ist es wie ein normales Haus aus Ziegelsteinen, aber oben ist es fast nur aus Glas.

Die 2b hatte sich um 9:10 Uhr am 15.12.2017 auf den Weg zur Elbphilharmonie gemacht. Als erstes sind wir zum Hafenspielplatz gegangen und haben 20 min gespielt. Dann mussten wir uns auf den Weg zur Elbphilharmonie machen. Es gibt dort drinnen einen großen und einen kleinen Saal. Die 2b ist in den kleinen Saal gegangen. Es war dort drinnen nicht langweilig, weil es wie ein Theater war. Das Theaterstück mit Musikinstrumenten war sehr lustig! Als die Vorstellung fertig war, sind wir wieder zur Schule gefahren.  Zoe 4a