Kurz vor Halloween übernachtete der gesamte zweite Jahrgang unserer Schule mit den Lehrkräften Frau Stein, Herr Rittmeister, Herr Krosien und der tatkräftigen Unterstützung der zuständigen GBS-Erzieherinnen Frau Gorbatschow, Frau Sakaraki und Frau Naurosi in der Schule. Um 19 Uhr ging es los. Die Schlafstätten wurden hergerichtet, die Süßigkeiten parat gelegt und die Kuscheltiere präsentiert. Dann wurde es spannend. In Gruppen musste einer Rallyespur gefolgt werden. Ein Schatz wartete am Ende auf alle Kinder. Eine kleine Nachtwanderung für die Mutigen schloss sich direkt daran an. Tja, in diesem Jahr sind wir der berühmt berüchtigten 4d nachts nicht begegnet…! 😉 Später wurde in den Klassenräumen angeregt weiter gesprochen und natürlich auch gelesen. Am darauf folgenden Schultag wurde im Jahrgang gemeinsam ein Kuscheltierausweis gestaltet und abschließend ein „gruseliger“ Film geschaut. Dies wird bestimmt nicht die letzte gemeinsame Lesenacht gewesen sein.

Am Rande sei noch einmal erwähnt, wie wichtig solche gemeinsamen Aktivitäten, auch fern der Eltern, für die Entwicklung der Kinder sind!