Horner Hafenscouts

Abgeholt wurde unser 4. Jahrgang und die Klassenlehrkräfte Frau Stein, Herr Krosien und Herr Rittmeister mit einem Bus direkt von der Schule. Es ging auf zum Hafenmuseum. Dort sollten wir zu Hafenscouts ausgebildet werden; doch was sind Hafenscouts eigentlich?

Das Projekt Hafen-Scout wurde vom Hafenmuseum Hamburg, dem Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung und der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) initiiert und finanziert. Es bietet Hamburger Grundschulklassen eine eintägige Lernreise in den Hamburger Hafen. […] Die Forschungsreise der Grundschüler beginnt im Hafenmuseum. Hier wandeln sie zwischen Geschichte und Gegenwart des Hamburger Hafens. Wie hat sich die Arbeit im Hafen verändert? Warum werden Containerschiffe immer größer? Wie kommt die Banane auf meinen Tisch? Auf Fragen wie diese lassen sich im Hafenmuseum spielerisch Antworten finden. Anfassen und Ausprobieren ist dabei ausdrücklich erlaubt. Höhepunkt der musealen Entdeckungsreise ist ein von der HHLA umgebauter Container: Er veranschaulicht die Warenvielfalt und -mengen, die in den standardisierten Boxen über den Globus befördert werden. Die Schüler erleben im Inneren der Box, dass sie tagtäglich mit Produkten zu tun haben, die per Container nach Deutschland gebracht werden. […] Quelle: https://hhla.de/de/nachhaltigkeit/soziales/hafen-scout/2015/09/hafen-scouts-erkunden-maritime-logistik.html

Anschließend ging es im Bus weiter zum Burchardkai. Hier konnten wir die Hafenarbeit live und in Aktion sehen! Wir hatten sogar Glück mit dem Wetter.

Um 13 Uhr kamen wir geschafft, aber zufrieden, wieder in der Schule an!

Categories: Aktuelles Allgemein Schulveranstaltung

Weltmeisterin und Vize-Weltmeisterin

Ja, es sind Sommerferien, aber zwei Damen unserer Schule haben Großes erreicht und deshalb ein kurzer Bericht:

Wir gratulieren der neuen Weltmeisterin Seija und der neuen Vize-Weltmeisterin Mascha Ballhaus!

Beide haben in Santiago de Chile fantastische Leistungen gezeigt und wurden mit diesen wahnsinnig tollen Erfolgen belohnt!

Wir gratulieren ganz herzlich und freuen uns schon auf ein Wiedersehen nach den Ferien!

Anbei der Finalkampf von Seija:

Categories: Aktuelles Allgemein GBS-Aktuell

Letzter Schultag…

Heute war der letzte Schultag vor den Sommerferien, aber auch der letzte Schultag und eine letzte Aulafeier für unsere Viertklässlerinnen und Viertklässler! Der Abschied fiel allen sichtbar schwer, doch die Spannung auf die neuen Schulen war auch groß! Wir wünschen Euch auf Euren neuen Schulen alles nur erdenklich Gute!

Verabschiedet haben wir uns auch von Frau Hankel und von Frau Görner!

Frau Hankel wünschen wir in Schleswig-Holstein alles Glück und Gute dieser Erde! Frau Görner sehen wir hoffentlich im übernächsten Schuljahr wieder als Lehrerin an unserer Schule!

Die Grundschule Horn wünscht allen Schülerinnen und Schülern, allen Eltern, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und allen Lehrkräften sonnige, entspannte und super Sommerferien!

Wir sehen uns am 31.08.2017 wieder!

Categories: Allgemein

Europameisterinnen 2017

Unsere kleinen Judoka der Grundschule Horn fieberten am Tag der Kämpfe auf der „Cadet European Judo Championships“ (Europameisterschaft) mit.

 

Sie konnten es am Ende kaum fassen. Mascha Ballhaus gewann nach starken Kämpfen im Finale die Goldmedaillie. Ein unglaublicher Erfolg. Seija Ballhaus erreichte einen hervorragenden 3. Platz und gewann gemeinsam mit ihrer Schwester und den anderen Mitgliedern der Nationalmannschaft noch eine weitere Medaillie: erneut die goldene Medaillie. Ein weiterer Europameisterschaftstitel für die beiden Schwestern!

 

Wir möchten Euch herzlichst gratulieren und freuen uns schon sehr auf den jetzigen Freitag und alle weiteren Trainingsheinheiten an unserer Schule!

 

 

Categories: Aktuelles Allgemein GBS-Aktuell

Deckel gegen Polio – Aktion

Der Jahrgang 3 unserer Schule stieß während des Unterrichtes auf das Projekt „Deckel gegen Polio“. Die Schülerinnen und Schüler waren sofort Feuer und Flamme für dieses Projekt und wollten nach einigen Recherchen ebenfalls helfen. Somit wurden in den 3. Klassen Vortragsgruppen gebildet, die allen anderen Klassen das Projekt näher bringen sollten, denn die Teilnahme aller Jahrgänge bedeutet auch viel mehr Deckel und somit weitaus mehr mögliche Impfungen gegen Polio.

Informationen wurden gesammelt, Plakate wurden gestaltet, Vorträge wurden gehalten… Inzwischen sind bereits Massen an Deckeln in allen Klassen der Schule gesammelt worden.

Demnächst wird auch ein größerer Sammelbehälter aufgestellt.

Das Projekt an der Grundschule Horn startet erst und wir werden hier Fotos, Berichte und „Deckelstandsmeldungen“ veröffentlichen.

Weitere Informationen zum Projekt gibt es hier.

 

Categories: Aktuelles Allgemein

Technik im Sachunterricht des 4. Jahrgangs

Durch die Neugestaltung des Technikraums in diesem Schuljahr (2016/2017)können für die Schüler und Schülerinnen des 3. und 4. Jahrgangs wieder verschiedenste Lernangebote im Bereich Technik (Sachunterricht) ermöglicht werden: anspruchsvolle Laubsägearbeiten, Bilderrahmen, Spielekästen, Zauberrohre, magische Kreuze und andere brauchbare Dinge sind hergestellt worden.

Der Unterricht mit der „TuWas-Kiste Bewegung und Konstruktion“ist im 2. Halbjahr ebenfalls mit Erfolg ausprobiert worden.Das Konstruieren, Experimentieren und Forschen stand dabei im Mittelpunkt.

 

Das TuWaS-Konzept

TuWaS! basiert darauf, forschendes Lernen (inquirylearning) als Methodik im Sachunterricht zu etablieren. „Untersuchendes Lernen“ konfrontiert die Kinder mit Fragen und nicht mit Antworten. Die Kinder lernen Hypothesen zu bilden und diese anschließend im Experiment zu überprüfen.

Sie experimentieren unter Anleitung selbstständig, beobachten ihre Experimente, notieren die Ergebnisse und entwickeln daraus neue Fragestellungen – genau wie „echte“ Wissenschaftler und Ingenieure. DieErgebnisse der Experimente werden dokumentiert und gemeinsam diskutiert.

Diese Art von Unterricht vermittelt nicht nur Faktenwissen, sondern fördert die Aneignung von Kompetenzen wie naturwissenschaftliche Fragestellungen zu erkennen, Phänomene zu beschreiben und wissenschaftliche Untersuchungen zu beurteilen.

Neben Fachwissen und Sprachentwicklung entwickeln die Kinder Spaß und Freude an Naturwissenschaften und Technik.

Experimentiereinheit: „Bewegung und Konstruktion“(Klassenstufe 4)

Diese Experimentiereinheit ermöglicht es den Schülerinnen und Schülern die Physik der Bewegung zu erforschen. In Dreier-Teams konstruieren sie Fahrzeuge aus Konstruktionsbausteinen.

Angetrieben werden die Fahrzeuge mit Fallgewichten, Gummibändern oder Propellern. Mit einer Vielzahl von Experimenten untersuchen die Kinder den Einfluss von Kraft, Reibung und Luftwiderstand auf die Fahreigenschaften des Fahrzeugs.

Wie Ingenieure fertigen sie technische Zeichnungen an, müssen dabei die gewünschten Fahreigenschaften des Fahrzeugs berücksichtigen und die Kosten kalkulieren.  (Aus: Broschüre der Gesellschaft für berufliche Förderung in der Wirtschaft e.V. von 2013: „TuWas – Technik und Naturwissenschaften an Schulen“)

 

Lektion 01: „Fahrzeuge konstruieren“

 

Lektion 02: „Zeichnungen als Dokumentation und Bauvorlage verwenden“

 

Lektion 03: „Was ist Kraft?“

 

Lektion 04: „Bewegung eines Fahrzeugs mit einer Last“

 

Lektion 06: „Können Gummibänder ein Fahrzeug bewegen?“

 

Lektion 07: „Wie wirkt Gummiband-Energie?“

 

Lektion 09: „Konstruktion eines Fahrzeugs mit einem Segel“

 

Lektion 10: „Wirkung des Luftwiderstands“

 

Lektion 11: „Bau eines propellergetriebenen Fahrzeugs“

Categories: Allgemein

Klassenfahrt Jahrgang 3

Frau Stein, Frau Sakaraki, Herr Täger, Herr Rittmeister und Herr Krosien waren mit den Klassen 3a, 3b und 3c auf einem Ponyhof am Wittensee unterwegs.

Der Reitunterricht, die Trampoline, der kleine Streichelzoo, die großen Go-Karts, das Fußballspielen, der Kicker und natürlich die Ponys waren super!

Am letzten Tag des Reitunterrichtes flossen dann beim Abschied von den Ponys auch Tränen.

… weitere Berichte werden folgen!

Categories: Aktuelles Allgemein Schulveranstaltung

Der Ausflug zum Planetarium des Jahrgangs 1

Alle ersten Klassen machten sich am Donnerstag den 20.04.2017 auf den Weg zum neueröffneten Planetarium Hamburg im Stadtpark.

Im Planetarium haben wir einen Film in 3D über die Bäume gesehen: „Das Geheimnis der Bäume“. Für diesen Film bekamen wir coole 3D-Brillen.

Nach dem Film sind wir auf das Dach des Planetariums gegangen und haben den Flughafen von dort gesehen.

Vom Planetarium aus sind wir weiter zum großen Spielplatz im Stadtpark gegangen. Dort haben wir gespielt, sind mit der Seilbahn gefahren und haben Kekse gegessen. Wir sind mit dem Bus zurück zur Schule gefahren.

Aliya, Bathuan, Celine, Helin, Sara alle Klasse 1b

Categories: Aktuelles Allgemein

Die Murmelbahn

Die 3a und die 1b haben eine Murmelbahn gebastelt. Sie haben lange Zeit große Papprollen von Küchenpapier gesammelt und im Kunstunterricht angemalt. Wir haben 2-4 Stunden gebraucht, um die größte Murmelbahn Horns zusammen zu bauen. Das war sehr anstrengend. Wir haben im November angefangen und sind jetzt auch schon fertig. Bitte spielt nicht dran rum, damit sie nicht kaputt geht. Danke! Ihr dürft aber natürlich gerne damit spielen.

Lara, 3a

Liebe Grundschule Horn,

die 1b und 3a haben eine Murmelbahn gebaut und wie ihr seht, ist die jetzt fertig. Bitte nichts reinstecken und sorgfältig damit umgehen. Ihr dürft die Murmelbahn auch ausprobieren. Wir haben 2-4 Stunden für den Aufbau gebraucht. Das ist die längste Murmelbahn Horns. Euer Rudolph, 3a

Categories: Aktuelles Allgemein